Deutscher Druiden-Orden VAOD e. V.

 

Loge Jade Veritas Wilhelmshaven

 

Wenn Sie auch über den Tag hinaus denken – Und wenn Sie fühlen, dass die Menschen mit der Wahl ihrer Werte über ihr Schicksal bestimmen – und wenn Sie mehr als nur oberflächliche Gespräche wollen – dann sind Sie hier richtig!

Wir sind eine Gemeinschaft von Männern, die sich vertrauensvoll und freundschaftlich mit einander verbunden fühlen. Im Mittelpunkt unserer Treffen stehen Grundwerte und Tugenden, die alle Menschen zu allen Zeiten bewegt haben. Wir treten ein für Humanismus, für tätige Nächstenliebe und Brüderlichkeit. Wir pflegen Toleranz und achten den Schutz der Menschenrechte. Wir versuchen immer, die Meinung und Geisteshaltung des Anderen zu achten und haben keinerlei Vorbehalte hinsichtlich dessen Nationalität, Beruf, Religion oder politischer Überzeugung.

Die Vielfalt der in der Loge anzutreffenden Persönlichkeiten eröffnet auch eine Vielfalt von Anschauungen. Diese eröffnen die Chance, sich in Menschen einzufühlen und eigene Standpunkte zu überprüfen. So steht am Ende fast immer ein Erkenntnisgewinn.

 

Leitmotive des Druidenordens sind: Einigkeit-Frieden-Eintracht

Einigkeit gibt der Gemeinschaft Stärke – zum Frieden führen nur gegenseitige Achtung und Toleranz - in Eintracht streben wir nach Menschlichkeit und Brüderlichkeit.

Die Loge will ihren Mitgliedern Ruhe und Besinnung geben. Sie will Rückschau halten und ist zugleich, in dem sie den Blick in die Zukunft richtet, an Fortschritt interessiert. Sie dient den Mitgliedern als ruhender Pol des Ausgleichs. Vorträge, Musikeinlagen, eine niveauvolle Art der Geselligkeit und ein reger Gedankenaustausch sind die dafür notwendigen Voraussetzungen. Die unterschiedlichsten Berufe und Einstellungen der Mitglieder gewährleisten ein breites Diskussionsspektrum. Freundschaften entstehen und werden durch gemeinsame Erlebnisse gestärkt und gepflegt.

Die Logenmitglieder treffen sich in regelmäßigen Abständen in ihrem Logenhaus.

Die Sitzungen sind in zwei Teile gegliedert. In der Logen-Innensitzung, die nach einem traditionellen Ritual abläuft, wird der Abstand zum Alltag gesucht. Man kann zur Ruhe kommen, Atem schöpfen und eine tragende Atmosphäre der Vertraulichkeit erleben. Im Außenbereich, zu dem häufig auch Gäste und die Damen eingeladen werden, gibt es Vorträge, die geeignet sind, das Wissen und die Bildung zu mehren. Höhepunkte sind natürlich die gemeinsamen und niveauvollen Feste, zu denen Partnerinnen, die Familie aber auch Freunde und Bekannte eingeladen werden.

 

Und woher kommt nun der Name „Druide“?

Der Orden wurde 1781, zur Zeit der Aufklärung, in England gegründet. In der Zeit der Aufklärung sollten feudale Herrschaftsstrukturen überwunden werden. Die Ideale

 

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit für alle Menschen

galten als das Maß aller Dinge. Die Gründer des Ordens wählten den Namen „Druiden“, weil sie in den „Weisen des Altertums“ Naturverbundenheit und Gelehrsamkeit verkörpert sahen. Sie – die Druiden der Kelten - strebten stets danach, ihr Wissen zu mehren und Verantwortung zu übernehmen.

Der Deutsche Druiden-Orden ist in Landesverbände – die Groß-Logen - gegliedert und wird durch das Präsidium vertreten. Jede Loge gehört einem Landesverband an. In der „International Grand Lodge of Druidism“ sind die Logen international mit einander verbunden und leisten so zur Völkerverständigung und dem Frieden unter den Völkern ihren Beitrag.

Vorsitzender
Timo Claassen
Vasco-da-Gama Weg 11
26389 Wilhelmshaven
Telefon +49-4421-878070
E-Mail: info@claassen-schornstenfeger.de

Logenhaus 
Rheinstraße 65
26382 Wilhelmshaven
Telefon : +49-4421-41610
(nur Logenzeiten)

Logenabend
Donnerstags
um 20.00 Uhr

Besucherzähler

Besucherzaehler