Loge Aktiv!

Ein aktives Logenleben bedeutet für uns, dass wir von unsrem Leben mehr wollen, als unsere Freizeit nach dem Feierabend abzusitzen. Wir bringen uns auf unterschiedlichen Wegen aktiv in die Loge ein. Das kann beispielsweise durch einen Vortrag oder aktive Teilnahme an einem Gespräch erfolgen.

Wir finden Entspannung und beschäftigen uns mit den wesentlichen Themen, die uns und unser Leben beeinflussen. Diesen Themen widmen wir unsere Aufmerksamkeit und können auch im Kleinen positive Veränderungen erreichen.

So entstand aus einem Gespräch an einem Logenabend die Idee, dass ein Bruder von uns, der an Zungenkrebs erkrankt war, auf diese Krankheit mit einer Fahrradtour durch Schleswig-Holstein und Deutschland aufmerksam machen wollte.

Gesagt getan...


Artikel lesen | Mit freundlicher Genehmigung von Christina Weiß
Quelle: shz.de

Er organisierte eine Benefizfahrradtour unter der Schirmherrschaft des damaligen Sozialministers in Schleswig-Holstein Dr. Heiner Garg. Wir Schleswiger Logenbrüder spendeten Geld an die Landesarbeitsgemeinschaft Heimmitwirkung Schleswig-Holstein e.V., um die Ausbildung von Heimbetreuern zu finanzieren. Diese vertreten die Interessen von Altenheimbewohnern gegenüber der Heimleitung, wenn keine Verwandten mehr da sind, die ihre Interessen vertreten können oder wollen.

Ebenso pflegen wir seit Jahre das Bellmann Grab am St. Johanniskloster in Schleswig. Dieses Kulturdenkmal Schleswig-Holsteins hat für uns eine besondere Bedeutung.

Wenn Sie Interesse an einem aktiven Logenleben haben schreiben Sie uns hier eine E-Mail und fragen Sie nach dem nächsten Gästeabend.