Dritte Förderpreisvergabe 2008

Philipp Hemjeoltmanns
Philipp Hemjeoltmanns (li.) erhält von Manfred Kreie den Förderpreis 2007

Die Walhalla-Loge nominiert Preisträger 2008

Stipendium für soziales Engagement

„Für mich bietet diese Hochschule exzellente Bedingungen - technisch wie auch menschlich - , um solch eine Leistung zu erzielen“, sagte Philipp Hemjeoltmanns und gab das Lob und die Anerkennung seiner Auszeichnung somit an die Hochschule Bremerhaven weiter.

Der 27- jährige Betriebswirtschaftsstudent erhielt vom Förderverein der Großloge des Deutschen- Druiden-Orden Niedersachsen-Bremen e.V. ein Stipendium in Höhe von 2.000 Euro. Damit ging der seit 2006 jährlich ausgeschriebene Preis erstmals in die Seestadt. „Es ist uns eine Freude, junge Menschen auf ihrem Berufsweg weiterzuhelfen“, so Manfred Kreie, Vorsitzender des Fördervereins der Großloge Niedersachen, bei der Übergabe.

Mit großem Interesse hat auch Wolfgang Gürtler, Vizepräsident des Deutschen Druidenordens die Bewerbung von Hemjeoltmanns gelesen: „Engagement, Entschlussfreudigkeit und persönlicher Einsatz, auch in der Freizeit, vorausschauend in den Gedanken, Hilfsbereitschaft und doch bescheiden in der Art – all diese Merkmale kennzeichnen Philipp Hemjeoltmanns aus.“ Darüber hinaus überzeugte der BWL-Student die Jury mit einem Konzept für ein Bewerbungs-Center zur Auswahl von Auszubildenden für eine Spedition, das er gemeinsam mit weiteren Kommilitonen erarbietet hatte.

„Ich finde es toll, dass junge und begabte Menschen gefördert werden“, überbrachte auch Stadtverordnetenvorsteher Artur Beneken seine Glückwünsche. Es sei wichtig, dass Studierende der Hochschule Bremerhaven solche Förderpreise erhielten, denn die Hochschule Bremerhaven sei ein wichtiger Teil des Wissenschaftsstandortes Bremerhaven und des wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens.



Philipp Hemjeoltmanns
Der Förderverein mit dem Preisträger 2008, Philipp Hemjeoltmanns

Der Förderverein der Großloge des Deutschen Druiden-Orden Niedersachsen - Bremen e.V. und die Walhalla – Loge Bremerhaven geben folgende Presseinformation

Deutscher Druiden-Orden unterstützt talentierten Studenten.

Die feierlichen Übergabe des Förderpreises 2008 findet im Rektorat der HS Bremerhaven statt.
Der Förderpreises in Höhe von 2.000 Euro wird an den diesjährigen Preisträger Herrn Philipp Hemjeoltmanns am 19.September um 15:00 Uhr überreicht.
Im Rahmen der Feierstunde werden außer dem Preisträger und Vertreter der Presse noch folgende Personen anwesend sein:

  • Herr Prof. Dr. Gerhard M. Feldmeier Hochschule Bremerhaven
  • Der Oberbürgermeister der Stadt Bremerhaven:
  • Des Vize – Präsidenten des DDO, Herr Wolfgang Gürtler
  • Der Vorsitzende der Fördervereine Herr Manfred Kreie,
  • Der Vorsitzende des Kuratoriums, Herr Wilfried Himpel
  • Der Vorsitzende der Walhalla – Loge Bremerhaven, Herr Hans – Hermann Hattendorf
  • Der Schatzmeister des Fördervereins Herr Jürgen Böttger

Die Laudatio wird Herr Prof. Dr. Gerhard M. Feldmeier, Hochschule Bremerhaven halten.
Am Samstag, den 20. September findet in den Räumen der Walhalla – Loge Bremerhaven, Lange Str. 47 die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins statt.

Unser Preisträger 2008, Herr Philipp Hemjeoltmanns wird sich dort den Mitgliedern und Brüdern aus den besuchenden Logen der GL Niedersachsen – Bremen, mit einem Vortrag vorstellen.

Während der Mitgliederversammlung, werden unsere Damen ein 2 1/2 –ständiges Besuchsprogramm in der Stadt Bremerhaven absolvieren.
Gegen 13.00 Uhr findet ein gemeinsames Mittagessen im Logenhaus statt.



Der Förderverein stellt sich vor

Die Ziele des Fördervereins:

Er leistet Begabtenförderung an Hoch-, sowie an Fachschulen in Niedersachsen und Bremen.

Er leistet finanzielle Unterstützung bei Jugend musiziert, Jugend forscht und Jugendbewegungen sowie bei den zur Ausbildung von jungen Menschen dienenden Veranstaltungen. Des Weiteren will er mit finanziellen Mitteln über die Grenzen Deutschlands hinaus helfen, Kontakte zwischen Jugendlichen zu knüpfen.

Die Förderung ist an junge, zielstrebige Personen oder Gruppen gerichtet, deren Lebenseinstellung durch Toleranz, Humanität und soziales Engagement geprägt ist.
Der Förderpreis soll diese Lebenseinstellung würdigen.
Mit dem Förderpreis sollen vorhandene Talente, soziales Engagement und die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung unterstützt werden.

Der Verein leistet Begabtenförderung an Bildungseinrichtungen in Niedersachsen und Bremen, er leistet finanzielle Unterstützung bei „Jugend musiziert“, „Jugend forscht“ und Jugendbegegnungen sowie bei der Ausbildung dienenden Veranstaltungen.

Des Weiteren will der Verein Mittel für die Beschaffung lernfördernder Medien und Geräte bereitstellen.

Der Verein will mit finanziellen Mitteln helfen, Kontakte zwischen Jugendlichen über die Grenzen Deutschlands hinaus nach ethischen und idealen Werten wie Toleranz und Humanität zu knüpfen.

Woher kommen die Fördermittel?

Die Mittel des Vereins kommen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden der einzelnen Logen sowie deren Mitgliedern und Familienangehörigen, aus dem Fonds der Deutschen Druidenhilfe e. V., Spenden von Privatpersonen, sowie Firmen und Förderern des Vereins.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir reichen die Hand

Förderpreis 2018

Wappen der Stadt Oldenburg

Ghassem Rasuli, Staatstheater Oldenburg
Bericht im Landkreis-Kurier
Artikel in der Nordwest-Zeitung

Förderpreis 2017

Förderpreis 2015

Förderpreis 2014

Förderpreis 2013

Kooperative Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule

Förderpreis 2012

Förderpreis 2011

Förderpreis 2010

Förderpreis 2007