Vierte Förderpreisvergabe 2009

Die Loge Jade Veritas nominiert den Preisträger 2009

Vom Studium zur Patentanmeldung

Auszeichnung für Stefan Gertjegerdes

WILHELMSHAVEN

Mit einem Preis für hervorragende Leistungen im Bachelorstudiengang der Fachrichtung Elektronik sowie für seinen Einsatz in verschiedenen Industrieprojekten die auf dem Gebiet der elektronischen Schaltung zu einer Patentanmeldung führten, zeichnete der Förderverein der Großloge Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Loge Jade Veritas  Stefan Gertjegerdes aus.

Den Förderpreis überreichte Manfred Kreie, Vorsitzender des Fördervereins der Großloge des Deutschen-Druidenordens Niedersachsen- Bremen. Stefan Gertjegerdes (24) stammt aus Jaderberg und setzt zurzeit sein Studium in Münster fort.

An der Feierstunde zur Übergabe übermittelten Grußworte Prof. Dr. Ing. Heiner Köster der Fachhochschule Wilhelmshaven, Oberbürgermeister Eberhard Menzel sowie Alt-Präsident Rolf Harms des Deutschen-Druiden-Ordens. Die Laudatio hielt Prof. Alwin Burgholte vom allgemeinen Wirtschaftsverband Wilhelmshaven-Friesland.

Der Förderverein der der Großloge des Deutschen-Druidenordens Niedersachsen- Bremen wurde 2004 von Mitgliedern der in diesem Bereich ansässigen Druiden-Logen gegründet. Er leistet Begabtenförderung an Hochschulen, an Fachhochschulen sowie an Fachschulen in Niedersachsen und Bremen, außerdem finanziellen Unterstützung bei „Jugend musiziert“, Jugend forscht und Jugendbewegungen sowie bei den der Ausbildung dienenden Veranstaltungen. Der Verein vergibt jährlich seit 2006 einen Förderpreis von bis zu 2000 Euro.

Das Förderkapital rekrutiere sich aus Beiträgen der Logenbrüder des Deutschen Druiden Ordens sowie aus Spenden.

lm Nordwesten der Republik sind Druidenlogen in Wilhelmshaven. Wittmund, Oldenburg, Bremen und Bremerhaven vertreten.



Der Förderverein stellt sich vor

Die Ziele des Fördervereins:

Er leistet Begabtenförderung an Hoch-, sowie an Fachschulen in Niedersachsen und Bremen.

Er leistet finanzielle Unterstützung bei Jugend musiziert, Jugend forscht und Jugendbewegungen sowie bei den zur Ausbildung von jungen Menschen dienenden Veranstaltungen. Des Weiteren will er mit finanziellen Mitteln über die Grenzen Deutschlands hinaus helfen, Kontakte zwischen Jugendlichen zu knüpfen.

Die Förderung ist an junge, zielstrebige Personen oder Gruppen gerichtet, deren Lebenseinstellung durch Toleranz, Humanität und soziales Engagement geprägt ist.
Der Förderpreis soll diese Lebenseinstellung würdigen.
Mit dem Förderpreis sollen vorhandene Talente, soziales Engagement und die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung unterstützt werden.

Der Verein leistet Begabtenförderung an Bildungseinrichtungen in Niedersachsen und Bremen, er leistet finanzielle Unterstützung bei „Jugend musiziert“, „Jugend forscht“ und Jugendbegegnungen sowie bei der Ausbildung dienenden Veranstaltungen.

Des Weiteren will der Verein Mittel für die Beschaffung lernfördernder Medien und Geräte bereitstellen.

Der Verein will mit finanziellen Mitteln helfen, Kontakte zwischen Jugendlichen über die Grenzen Deutschlands hinaus nach ethischen und idealen Werten wie Toleranz und Humanität zu knüpfen.

Woher kommen die Fördermittel?

Die Mittel des Vereins kommen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden der einzelnen Logen sowie deren Mitgliedern und Familienangehörigen, aus dem Fonds der Deutschen Druidenhilfe e. V., Spenden von Privatpersonen, sowie Firmen und Förderern des Vereins.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir reichen die Hand

Förderpreis 2009

Förderpreis 2018

Wappen der Stadt Oldenburg

Ghassem Rasuli, Staatstheater Oldenburg
Bericht im Landkreis-Kurier
Artikel in der Nordwest-Zeitung

Förderpreis 2017

Förderpreis 2015

Förderpreis 2014

Förderpreis 2013

Kooperative Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule

Förderpreis 2012

Förderpreis 2010

Förderpreis 2008

Förderpreis 2007