Geschichte der Humboldt-Loge


1. November 2009, Wiedergründung der Humboldt-Loge und Fortsetzung einer weit über hundertjährigen Tradition

Unser Orden wurde 1781 in England gegründet, als die Aufklärung feudale Herrschaftsstrukturen zu überwinden begann und Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit für alle Menschen durchzusetzen versuchte. Die Gründer unserer Gemeinschaft wählten den Namen der Druiden, weil sie in ihnen Gelehrsamkeit und Naturverbundenheit verkörpert sahen. Die Druiden waren die „Weisen“ bei den Kelten des Altertums, die stets bestrebt waren, ihr Wissen zu mehren und Verantwortung zu übernehmen.

So soll unsere Logenarbeit - auch im Sinne der Philosophie der Aufklärung - die ethisch- moralischen Grundlagen für ein Leben in Selbstbestimmung und Freiheit fördern. Das brüderliche Gespräch, was durch gegenseitige Achtung getragen wird, zeigt oft Wege zu diesen Zielen. Die Mitarbeit in unserer Loge fördert so die Entwicklung der Persönlichkeit und trägt zu verantwortungsvollem gesellschaftlichem Handeln bei.

Der Name Humboldt-Loge

Der amerikanische Philosoph Ralph Waldo Emerson beschrieb Alexander von Humboldt als "eines jener Weltwunder, die von Zeit zu Zeit auftauchen, so, als wollten sie uns die Möglichkeiten des menschlichen Geistes vorführen."

Am 06. Mai 2009 jährte sich der Todestag des Freigeistes, Weltbürgers, Forschers, Alexander Freiherr von Humboldt (14.9.1769 - 6.5.1859) zum 150. Male. Dieser außergewöhnliche Mann, der seiner Zeit weit voraus war, ist der Namensgeber unserer Loge. Sie wurde bereits am 1. November 1887 urkundlich als Humboldt-Loge erwähnt. Diese zwei für uns wichtigen Daten haben wir mit der Wahl des Wiedergründungstermin gleichfalls gewürdigt. So fanden sich in Leipzig am 1. November 2009 11 Männer zusammen, welche, auf dem Tag genau, als sich erstmals eine Loge in Leipzig diesen Namen gab, die Humboldt- Loge  wieder mit Leben zu erfüllen.

Bis zur zwangsweisen Auflösung aller Logen des Deutschen Druiden-Ordens im Jahre 1936 bestanden in Leipzig folgende Druiden-Logen:

    • die Humboldt-Loge (gegründet 1873 als Apollo-Loge)
    • die Steinring-Loge, gegründet 1922
    • die Richard-Wagner-Loge, gegründet 1923

Am 01. November 1887 wurde die Apollo-Loge in Humboldt-Loge umbenannt.

 

 

Vorsitzender
Nikolaus Fürst
Tel.  0341 4611138

humboldt-loge@ddo-vaod.de
oder
mail@humboldt-loge.de 

Kontaktformular

Stellv. Vorsitzender
Thomas Schlecht
Tel. 0172 6945862

Logenhaus
Naunhofer Str. 75
D-04299 Leipzig
Google Maps

Logenabende sind jeden
2. und 4. Montag im Monat
ab 19:00 Uhr

Weitere Informationen auf:
www.humboldt-loge.de