Geschichte des Ordens

Der Druiden-Orden ist als Kind und als ein Träger der Aufklärung im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts in England entstanden. 

Der Name des Ordens und seine Entstehung erklären sich aus der frühen, keltisch geprägten, englischen Geschichte und aus dem Geist der Zeit.

Die Gründer des Ordens folgten dem herrschenden Trend, nahmen sich die Druiden, die damals in ganz Europa euphorisch gefeiert wurden, zum Vorbild und gaben sich deren Namen.

Am 29. November 1781 hoben sie in der noch heute existierenden Taverne "Old Kings Arms" in der Londoner Poland Street die erste Loge des Druiden-Ordens aus der Taufe.

Der Orden breitete sich in England schnell aus und wurde von Auswanderern und Soldaten, die in die Kolonien geschickt wurden, im frühen 19. Jahrhundert zuerst nach Britisch-Amerika, also ins heutige Kanada getragen.

Einige Jahre später wurden dann auch in den Vereinigten Staaten von Amerika die ersten Druiden-Logen gegründet.

Auch in Australien und Neuseeland fasste der Orden in der Mitte des 19. Jahrhunderts Fuß.

[weiterlesen...]

Logenhaus
Fontanestrasse 12 a
14193 Berlin-Grunewald

Logenabend für Brüder
Jeden 1. Und 3 Donnerstag

Um 19 Uhr