Gründung der Loge Achalm


Am 8. Oktober 1911 gründeten 13 Männer die „Loge Achalm“. Erstes Logenheim war ein Nebenzimmer im „Gasthof zum Ritter“ (unteres Bild, Ecke Kaiserstr. / Burgstr.)

Gaststätte "Ritter", um 1900, Stadtarchiv Reutlingen



Das untere Bild zeigt einen Teil der Mitglieder im Jahre 1922. Damals waren überwiegend Fabrikanten und Kaufleute in der Loge.

Gruppenbild von 1922, Privat



Um geeignetere Räume als die im Gasthof „Ritter“ zu finden, gründeten acht Logenbrüder unter Vorsitz von Fabrikant Ernst Wagner am 26. Januar 1918 den Verein „Eigenheim e.V.“.
Nach einigen ergebnislosen Versuchen konnte die Loge im Jahre 1921 Räume in der Nürtingerhofstraße 12 anmieten (unteres Bild).

um 1900, Stadtarchiv Reutlingen