Vereinigter alter Orden der Druiden - VAOD


Im Jahre 1781 wurde in London die erste Loge des Druiden- Ordens „Ancient Order of Druids“ (AOD) gegründet. Mit ihrem Namen bezogen sich die Gründer auf die geistige Führungsschicht der Kelten, die Druiden, in denen sie Wissenschaft, Kunst, Weisheit und Naturverbundenheit verkörpert sahen. Der Name galt ihnen als Symbol für persönliche Integrität, Verantwortungsbewusstsein und dem Streben nach Wissen und Erkenntnis. Sie folgten damit einer romantischen Rückbesinnung auf kulturelle Wurzeln und Traditionen, die damals in England verbreitet war.

Bild rechts.:  Ehrenabzeichen des AOD, wurde von der Loge "Stoke Imperial" an Mitglieder für besondere Dienste verliehen
 

Ein Schwerpunkt aller Druiden-Logen war die soziale Absicherung der Mitglieder. Zu diesem Zweck gründeten sie Versicherungen, „Friendly Societies“, die etwa den heutigen Krankenversicherungen entsprachen.
Unterschiedliche Ansichten über Arbeitsschwerpunkte führten 1833 zur Gründung des „United Ancient Order of Druids“ (UAOD, deutsche Abkürzung = VAOD).
Bild links: Knopf-Abzeichen des UAOD (am Anzug getragen)
Beide Ordensvereinigungen verbreiteten sich durch Auswanderer und Militärlogen in den britischen Überseekolonien.
Mit ihren „Friendly Societies“ übernahmen die Logen dort die Aufgaben der (noch nicht vorhandenen) staatlichen Sozialversicherungen.