Loge Sülfmeister

Die alte Salzstadt Lüneburg besaß bis 1980 noch eine Saline zur Salzgewinnung. Die Sole wurde zu den Siedehäusern geleitet, die schon 1262 mit der stattlichen Zahl von 54 Siedehäusern vorhanden waren; dort wurde durch Siedung in jeweils vier Pfannen das Salz gewonnen.

Die Besitzer der Siedepfannen wurden Sülfmeister genannt. In der Chronik heißt es: „Die Sülfmeister als Besitzer und Besieder eigenen oder als Pächter fremden Pfannengutes gehörten zum Patriziat, das den Rat und die Bürgermeister stellte“

Zurückblickend auf diese Geschichte der Stadt konnte für die Loge nur die Bezeichnung "Sülfmeister" in Betracht gezogen werden.

Unsere Loge ist Mitglied der Grossloge Hansa im Deutsche Druiden-Orden VAOD e.V.

 

Weitere Informationen auf der Seite unserer Loge.

www.loge-suelfmeister.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Loge Sülfmeister Lüneburg im Deutschen Druiden-Orden VAOD e.V.

1. Vorsitzender
Karl-Heinz Blask
Am Wienebütteler Weg 13
21339 Lüneburg
Tel.: 04131 62468
vorsitzender@loge-suelfmeister.de

2. Vorsitzender
Bernhard Rieckmann
Radbrucher Weg 63
21357 Bardowick
Tel.: 04131 121928
vorstand@loge-suelfmeister.de

Postanschrift:
Loge Sülfmeister Lüneburg e.V.
c/o Michael Wilhelm
Glockenblumenweg 15
21360 Vögelsen
schriftfuehrer@loge-suelfmeister.de