Was ist eine Loge


Zuerst ist "Loge" die Bezeichnung für einen abgeschlossenen Raum.
Weiterhin versteht man darunter „eine Vereinigung oder Gemeinschaft, die sich gegenüber der Öffentlichkeit in mehr oder weniger starkem Ausmaß abgrenzt und Mitglieder nur nach bestimmten Kriterien aufnimmt. Diese sind verpflichtet, über Interna Stillschweigen zu bewahren“ (Wikipedia).
Für uns ist die Loge eine Gemeinschaft von Herren, die sich wöchentlich treffen, um der Tradition ihrer Gemeinschaft folgend, sinnbezogene Zusammenkünfte abzuhalten.  Die Mitglieder einer Loge nennen sich gegenseitig Brüder.
Die Logensitzungen unterscheiden sich durch die möglichen Teilnehmer:
 - Innenlogen:  Nur für Mitglieder des Ordens
 - Außenlogen:  Auch für Damen und Gäste